Home » Beiträge » #Brexit-Britain, 8: Alles wird gut…?

#Brexit-Britain, 8: Alles wird gut…?

Unpredictable. Man kann nicht sagen, was Boris Johnson tun wird. Vielleicht ändert er seine Meinung im allerletzten Moment. Das ist Philippas Hoffnung, besser: Es ist eine ihrer Hoffnungen. In der Küche ihres Hauses in Manchester bereitet sie das Abendessen für uns zu. Es ist klar, dass mindestens zehn größere Problemen nach einem No-Deal auf euch zukommen, sage ich. Erstens … Bitte nicht! ruft Philippa, die in den 70er Jahren in Berlin Psychologie studiert hat. Ich hoffe immer noch, dass jemand Boris das Heft aus der Hand nimmt, wenn er nicht selbst einlenkt. Jemand könnte ihn erschießen, sage ich. Ja, sagt sie, das wäre eine Möglichkeit, an die sie auch schon gedacht habe. Aber vielleicht gebe es ja noch andere Lösungen. Das Ganze sei komplett irre! Madness! In London und Oxford gab es riesige Demonstrationen gegen den Brexit. Ergebnis: 0 Großbritannien liegt in der Hand eines rhethorisch begabten Größenwahnsinnigen. Erinnert dich das an etwas? fragt mich Philippa. Gibt es nicht Parallelen zum Ende der Weimarer Republik? Man findet Gedanken wie diese in vielen Essays zur aktuellen Situation in Großbritannien. Obwohl historische Vergleiche auf allen vier Füßen hinken: Sollte die Geschichte uns nicht etwas lehren?