© Foto: Dietmar Rabich / Wikimedia Commons / „London (UK), Jubilee Walkway -- 2010 -- 2061“ / CC BY-SA 4.0
In Vorbereitung

Silver Jubilee Walk 2022

 

Ich gehöre zu dem kleinen Kreis, für den die Freie Universität Berlin in diesem Jahr eine Feier zum Jubiläum der Silbernen Promotion ausgerichtet hat. Interessant war zu erfahren, dass sich meine Alma Mater im letzten Vierteljahrhundert mindestens genauso oft verändert hat wie ich mich selbst. Ich habe bei all dem nicht nur an das Jahr 1997 gedacht, in dem ich über englische Literatur, Architektur und Gartengestaltung des 18. Jahrhunderts am Komparatistischen Institut promovierte, das heute Peter-Szondi-Institut heißt, sondern auch an das Jahr 1977, in dem ich zum ersten Mal in England war.

Damals beging Elizabeth II ihr Silbernes Thronjubiläum und eröffnete den Silver Jubilee Walkway, der seit ihrem Goldenen Jubliäum Jubilee Walkway heißt und durch ganz London führt. 2022 ist sie 70 Jahre lang Königin und somit Platin-Queen. Nach menschlichem Ermessen liegt die Goldene Promotion für mich im Bereich des Möglichen. Sollte ich es bis zum Platin-Jubiläum schaffen, werde ich selbst ein interessanter Forschungsgegenstand für Doktorand:innen des Jahres 2067 sein.

Aber zunächst werde ich in diesem Sommer meinen eigenen Silver Jubilee Walk durch Großbritannien unternehmen, um zu sehen, wie sich das Land im Verlauf der letzten 25 Jahre, der letzten 45 Jahre verwandelt hat. Ausgangspunkt meiner Erkundungen, die ich in meinem Blog publiziere, ist Oxford, wo ich einst mit Unterstützung des DAAD für meine nunmehr Silberne Promotion recherchieren durfte.

 

 

#Ruhm

Metafiktion

11.07.2016 | tell. Magazin für Literatur und Zeitgenossenschaft

Elke Heinemann