Portraitfoto von Elke Heinemann (auf der Couch, frontal)

Intermedia

Elke Heinemann entwickelt gemeinsam mit Schauspielern, bildenden Künstlern und Komponisten intermediale Projekte. Auf der Grundlage ihrer Texte entstehen Performances, Videoinstallationen, Kompositionen und multimediale Werke. Zudem präsentiert die Autorin ihre Texte mit eigenen Fotos, Sounds und Installationen in interdisziplinären Ausstellungen. Es geht ihr bei dem Austausch mit anderen Künsten um das Metamorphe, das Mehrdimensionale von Literatur.

Portraitfoto von Elke Heinemann (auf der Couch, frontal)
bifurkationen

bifurkationen

Lyrik und Lesung mit einem Musikfilm des argentinischen Komponisten Mario Verandi im Rahmen der Aktion „PEN-Mitglieder...

duett

duett

Lyrik und Performance mit einem Video des Fotografen Gerald Zörner, Studio Gezett ab August 2019 auf der Plattform...

Nichts ist, wie es ist

Nichts ist, wie es ist

Kriminalrondo

Elke Heinemann verfolgt in ihrem Kriminalrondo „Nichts ist, wie es ist“ Fährten, die in die Irre führen.

KISS OFF

KISS OFF

Bestseller in Echtzeit

Wollten Sie auch schon mal eine Bestsellerautorin werden? Oder wenigstens eine Romanheldin? Dann geht es Ihnen vielleicht ähnlich wie Elisabeth Herzig.

klaustrophilie

klaustrophilie

Raum-Text-Installation

In: WEISS-Frühjahrskollektion. Interdisziplinäre Ausstellung der WEISS Kunstbewegung, Berlin Prenzlauer Berg, Mai-Juni 2002

Rosa

Rosa

Fragmente weiblicher Mentalität

Szenische Lesung der Autorin mit einer Video-Installation von Vera von Wilcken.

ACUD-Theater, Berlin Mitte, November 2000

Einschreibungen

Einschreibungen

Lyrische Miniaturen

In: Die Schachtel, Hg. WEISS Kunstbewegung, Berlin 2000. Interdisziplinäre Ausstellung in der Galerie ACUD, Berlin Mitte, Juni-Juli 2000

Elke Heinemann