Portraitfoto von Elke Heinemann

Varia

Elke Heinemann publiziert in führenden Zeitungen und Zeitschriften, in Programmen der öffentlich-rechtlichen Radiosender sowie im Internet. Auch gibt sie diesen Medien selbst Interviews. In den 1980er Jahren war sie Kulturredakteurin der Essener Stadtzeitung Standorte, die zur alternativen Presseszene der BRD gehörte. Ihre Glosse The Purple Rose of Chaos wurde in die Anthologie zum Gladbecker Satirepreis 1986 aufgenommen. Für das Pariser Büro der Deutschen Presse-Agentur dpa schrieb sie zu Beginn der 1990er Jahre zahlreiche Reportagen, darunter ein Portrait des damals neuen deutsch-französischen Kulturkanals ARTE, das in rund vierzig deutschen Zeitungen erschien. Wenig später wirkte sie mit an der Entwicklung der SFB-Fernsehtalkshow Alex sowie an der Umsetzung multimedialer CDs über London für GEO Saison.

Portraitfoto von Elke Heinemann

Kolumnen / Glossen / Feuilletons / Radio-Essays

Reportagen / Flaneurtexte / Portraits

Rezensionen / Leseempfehlungen

Gespräche von und mit Elke Heinemann

Gespräche von Elke Heinemann

Elke Heinemann in Gesprächen und Portraits

Elke Heinemann