#Jahrbuch der Lyrik 2022

Über das Entsetzliche, das uns zur Zeit mit Macht dazu zwingt, nachzudenken, zu reden und zu handeln, geraten das Schöne und das Gute vielleicht mitunter ein wenig aus dem Blick. Daher möchte ich hier auf das Jahrbuch der Lyrik 2022 aufmerksam machen, das seit dem 1. März bei Schöffling vorliegt. Die Herausgeber Matthias Kniep und Nadja Küchenmeister haben für den sehr schön gestalteten Band aus einer Fülle von über 600 Einsendungen Texte von 173 Autorinnen und Autoren ausgewählt. Es freut mich sehr, dass zwei meiner Gedichte aus dem bisher unveröffentlichten Zyklus Gestein. Proben A-Z, reimfrei in diese wichtige Anthologie deutschsprachiger Gegenwartslyrik eingegangen sind.

Jahrbuch der Lyrik 2022

08. Mrz. 2022

#Silberjubiläum

Ich gehöre zu dem kleinen Kreis, für den die Freie Universität Berlin heute eine Feier zum Jubiläum der Silbernen...

Elke Heinemann