#Druckfrisch: Essay über William Beckford

Druckfrisch erschienen: Sinn und Form, Heft 4, mit meinem „Versuch über William Beckford im Jahr 2022“: Der exzentrische Millionär konnte seinen künstlerischen Neigungen im England des 19. Jahrhunderts nachkommen, weil er auf Jamaika Plantagen mit mehr als 1300 Sklaven besaß, die von Afrika verschleppt worden waren. Aktivisten wie Black Lives Matter führen uns heute vor Augen, wie eng die britische Kulturgeschichte mit der Leidensgeschichte der Schwarzen verflochten ist.

https://sinn-und-form.de/?tabelle=leseprobe&titel_id=7759&kat_id=18

06. Jul. 2022

#Notizie da Venezia VI

Ein paar Eindrücke vom Artist Talk im Palazzo Barbarigo della Terrazza am Montag, 7. November 2022, ein öffentliches...

#Notizie da Venezia V

Am kommenden Montag, 7. November 2022, werde ich ab 18 Uhr mit Petra Schäfer vom Deutschen Studienzentrum in Venedig /...

#Notizie da Venezia IV

An diesem Wochenende - 29./30.10.22 - wiederholt auch WDR 3 mein künstlerisches Radio-Feature "Ezra Pound reloaded....

#Notizie da Venezia III

Und schon wieder geht es um den amerikanischen Dichter Ezra Pound, der am 1. November vor fünfzig Jahren hier in...

Elke Heinemann